Inklusion

Inklusion - was ist das?

Bei der Inklusion geht es um die Teilhabe aller Menschen in der Gesellschaft. Für die Friedrich-List-Schule bedeutet Inklusion, dass alle Schüler, mit und ohne Behinderung, gemeinsam lernen, arbeiten und ihre Freizeit gestalten. Die Schule stellt sich auf die Verschiedenheit der Schüler ein - die individuellen Bedürfnisse werden berücksichtigt und die jeweiligen Kompetenzen gestärkt.


Ziel ist es, eine Vollzeit- oder Teilzeitausbildung zu ermöglichen, um den Schülern eine Beschäftigung auf dem ersten Arbeitsmarkt zu ermöglichen.


Inklusion erfordert ein Umdenken in der Gesellschaft. Auf dem Weg zum inklusiven Bildungssystem sind individuelle Unterstützungsmaßnahmen seitens der Ausbildungsfirmen, Bildungspolitik, Schulbehörden, Schulleiterinnen/Schulleitern sowie Lehrkräfte gefragt. Seit 1995 stellt sich die Friedrich-List-Schule dieser Herausforderung und beschult alle Schüler gemeinsam.

 

                              

                                           I  n  k  l  u  s  i  o  n

 

                 Eine Chance, die nur gemeinsam gemeistert werden kann.

 
 

Jeder Mensch ist so individuell wie sein Fingerabdruck und so soll er auch bleiben!

 

Die Inklusionsbeauftragten der Friedrich-List Schule

Corinna D'Andrade und Ursula Kasch

 

E-Mail: dand@fls-ulm.de und kash@fls-ulm.de