Juniorenfirma der Friedrich-List-Schule

Die Juniorenfirma (Jufi) der Friedrich-List-Schule wurde vor mehr als 15 Jahren gegründet und eingeführt. Seither wird sie von der Eingangsklasse des Wirtschaftsgymnasiums (Jahrgangsstufe 11) betrieben und besteht aus 10 bis 15 Schülerinnen und Schüler. Hier erhält man die Gelegenheit die theoretischen Inhalte aus dem Wirtschaftsunterricht in der Praxis weiter zu entwickeln.

Die Mitarbeiter der Juniorenfirma können Ihr unternehmerisches Denken und Handeln in den Bereichen Marketing, Einkauf, Verkauf, Buchhaltung, Controlling, Pressearbeit und Verwaltung umsetzen und erproben.

Durch die Mitarbeit in der Juniorenfirma erwerben die Schülerinnen und Schüler berufliche Handlungskompetenz, die in der heutigen Zeit eine unerlässliche Schlüsselqualifikation für den Einstieg in das Berufsleben darstellt.

Die Geschäftsfelder und Serviceleistungen der Jufi umfassen:

·         Verkauf von Taschenrechnern

·         Bewirtung bei Elternabenden und anderen Festivitäten

·         Verkauf von Prüfungsbüchern

·         Gestaltung von T-Shirt's und Werbematerialien

·         Organisation von Schülerfesten

·         Messeauftritte

Bei allen Tätigkeiten der Juniorenfirma steht selbstständiges Arbeiten an erster Stelle. Aus diesem Grund halten sich die betreuenden Lehrer Frau Haiß und Herr Stütz im Hintergrund und beraten die Schülerinnen und Schüler.