Microsoft Imagine

Bildungseinrichtungen erhalten durch das Microsoft Imagine Programm eine kostengünstige Möglichkeit, ihre Lehreinrichtung mit Microsoft Entwickler-Software und Betriebssystemen auszustatten.

Mit dem Programm möchte Microsoft den teilnehmenden Lehreinrichtungen durch die Software einen gezielten Know-how-Transfer ermöglichen und den Studierenden/Schülern einen kostenlosen Zugriffauf neueste Microsoft Technologien und Software gestatten. Das Programm richtet sich an Hochschullehreinrichtungen der Studienrichtungen Informatik, Wirtschafts-, Ingenieurs- und Naturwissenschaften im Rahmen der Developer Academic Alliance (Developer AA) sowie an IT-Berufsschulen und wirtschaftlich ausgerichtete Berufsschulen, die zu einem anerkannten IHK-Abschluss führen.

Die Microsoft Imagine Programm umfasst die Nutzung der zur Verfügung gestellten Entwicklertools, Server und Plattformen auf den Laborsystemen der teilnehmenden Lehreinrichtung und zusätzlich auf den privaten Computern der Hochschulmitarbeiter, Lehrer, Schüler und Studierenden, sofern diese ausschließlich für Forschung und Lehre genutzt wird. Sie erlaubt den Studierenden eigene Entwicklungsprojekte durchzuführen, solange diese nicht einem kommerziellen Zweck oder einer kommerziellen Verwertung unterliegen.

Lesen Sie hierzu die EULA des Imagine Premium Programms.

Schülerinnen und Schüler in den entsprechenden Ausbildungsgängen erhalten Zugang zum ELMS Store der Friedrich List Schule Ulm. Kontakt: Herr Härle

ELMS (e-academy Lizenzmanagement System) ist ein online-basiertes Produktverwaltungssystem, das den Zugang zur freien Software erlaubt.